Clash of Clans: Tipps zur Verteidigung im Clankrieg!

Eine gute Defensive ist im Clankrieg unabdingbar. Nur läuft in den zwei Tagen des gemeinsamen Gruppenkampfs einiges anders. Einiges, worauf ihr Acht geben solltet, wenn ihr siegreich sein und jede Menge Extraressourcen mit nach Hause nehmen wollt. Einfach nur die Aufstellung eures regulären Dorfes zu kopieren und damit in den Krieg zu ziehen, ist meistens nicht die beste Wahl. Wo ihr verändern, umrüsten und verbessern solltet, erfahrt ihr in unserem Tipp zur Clanwars-Defensive in Clash of Clans!

Basis-Layout

Anders als im normalen Kampf dreht sich im Clankrieg bekanntlich alles nur darum, wie erfolgreich ihr die gegnerischen Basen plattmacht. Elixier und Gold müsst ihr deshalb nicht so sehr schützen wie Clanburg oder Rathaus. Insbesondere letzteres sollte das wichtigste Gebäude in eurer Verteidigungsstrategie darstellen und am meisten geschützt werden. Was im normalen Kampf sinnvoll sein kann, nämlich das Haupthaus abseits zu platzieren, ist im Clankrieg ein geschenkter Stern! Die Clanburg ist deshalb von Interesse, da die darin aufgestellten Verstärkungen nur innerhalb eines Radius ausrücken – also auch ganz einfach herausgelockt werden können, wenn die Burg irgendwo am Rand steht. Ebenfalls bewährt es sich, einzelne Gebäude ohne Priorität (Bauhütten beispielsweise) in die Ecken zu stellen, um die Wege für Angreifer zu verlängern. Nicht selten scheitert der dritte Stern für euren Gegner daran, dass die Zeit abgelaufen ist und er keine Einheiten für die Bauhütten aufgehoben hat. Da soll noch einer sagen, Clas of Clans wäre keine Echtzeitstrategie.

Kurzüberblick:
  • Lager und Minen nicht schützenswert
  • Rathaus am besten verteidigen
  • Clanburg wichtig
  • Bauhütten in die Ecken

Als normale Verteidigung gut, aber im Clankrieg geht noch mehr: Goldminen und Elixierlagerstätten raus, dafür Clanburg rein!

Ob ihr eure Basis mittig platziert oder in der Ecke einbaut, bleibt natürlich euch überlassen. Beides hat Vor- und Nachteile. Mauert wie im normalen Modus auch einzelne Gebäude ein und schafft auf diese Weise mehrere Parzellen mit offenen Enden statt nur einen starken Verteidigungswall. Wenn ihr noch eine geringe Rathausstufe habt (4, 5, etc.), also wenig Mauern verbauen dürft, versucht den Angreifer in Fallen zu locken oder Zeit zu schinden. Euer größter Trumpf sind aber Verstärkungen.

Verstärkungen

Oft unterschätzt werden die gespendeten Einheiten im Clankrieg. Da diese vom Gegner nicht vorab eingesehen werden können, verfügt ihr zumindest im ersten Angriff über einen deutlichen taktischen Vorteil. Nutzt ihn! Viele angreifende Einheitentypen haben bestimmte Primärziele, Riesen Verteidigungen und Mauerbrecher Mauern zum Beispiel, deswegen bleibt euren Einheiten etwas Zeit, ungehindert loszuschlagen. Eine hohe Clanburg-Kapazität (20+) ist extrem von Vorteil, da ihr dann auch mächtige Drachen als Verstärkung erhalten könnt. Ebenso haben sich Magier und Walküren bewährt. Ihr braucht keine Goblins, Ballons, Heiler oder Schweinereiter im Clankrieg zu spenden. Denkt daran, dass ihr ungewollte Truppen auch ablehnen könnt, wenn ihr den Platz für bessere Einheiten braucht.

Ausgesprochen stark nicht nur im Angriff, sondern auch in der Verteidigung: der Drache in Clash of Clans.

Kurzüberblick:
  • Ab Clanburgstufe 3 Drachen als Verstärkung nutzen
  • Keine Goblins, keine Heiler spenden
  • Wirksamer Konter: Blitzzauber

Abschließend ist zu sagen, dass euch auch diese Hinweise nicht in jedem Fall vor der Vernichtung retten. Manchmal ist der Angreifer einfach zu stark, das kann immer mal wieder passieren. Bei gleich starken Kontrahenten dürftet ihr mit dieser Verteidigung aber gute Karten haben, den einen oder anderen Stern zu schützen.

Quelle: Spiel

Top Online Spiele

River Combat
(142)
World of Tanks 2018
(530)
Tentlan - Azteken
(130)
League of Angels 3
(43)
DrakensangOnline
(369)