Xbox-One-Version erscheint heute

Das kostenlose Action-Rollenspiel Path of Exile ist endlich auf der Konsole spielbar, zumindest auf der Xbox One.

Path of Exile

Path of Exile

Seit bald vier Jahren ist das kostenlose Hack and Slay Path of Exile des neuseeländischen Entwicklers Grinding Gear Games für den PC erhältlich. Erst nach so einer langen Zeit schafft das Action-Rollenspiel den Weg auf die Konsole. Heute erscheint Path of Exile für die Xbox One. Das Ganze geschieht im Zuge des Releases der neuen Erweiterung „The Fall of Oriath“, die Anfang August für den PC veröffentlicht wurde. Xbox-One-Zocker bekommen direkt alle Inhalte, die es auch in der Version für Windows-Rechner gibt. 

Die Konsoleros unter euch erwartet also ein wahrlich umfangreiches MMO: Ihr habt die Auswahl aus sechs Klassen, für die es Hunderte an Fähigkeiten gibt. Ein schier riesiger Skill-Baum gewährt euch eine immense Freiheit bei der Weiterentwicklung eures Recken. Nur weil ihr mit einer Bogenschützin startet, bedeutet das nicht, dass ihr aus der Dame keine offensive Kampfmagierin machen könnt.

Path of Exile - Xbox-One-Gameplay

Auf der Xbox One ist die Steuerung und das Interface natürlich an die Bedienung per Controller angepasst.

Die Erfahrungspunkte und die zahlreichen Items sammelt ihr in einer epischen Story-Kampagne, die in zehn Akte unterteilt ist, wobei die letzten sechs allesamt erst mit „The Fall of Oriath“ hinzugekommen sind. Und wenn ihr nach etlichen Stunden mit der Geschichte von Path of Exile durch seid, stürzt ihr euch ins Endgame, den „Atlas of Worlds“, womit ihr noch viel mehr Zeit verbringen könnt, als das Rollenspiel bis dahin schon verschlungen hat. Außerdem erweitert Grinding Gear Games sein Werk regelmäßig mit neuen Updates, die frische Inhalte liefern – und das komplett kostenlos. Lediglich für kosmetische Items und nützliche Dinge wie zusätzlichen Platz im Lager oder weitere Charakterplätze verlangt das Studio Geld. Selbst wer also keinen Cent bezahlen möchte, erhält mit Path of Exile ein riesiges Spiel, das qualitativ besser ist also mancher Vollpreistitel und damit eine echte Alternative zu Diablo 3 darstellt.

Okay, wer auf der Xbox One Monster schnetzeln und auf die Jagd nach immer besseren Items gehen will, muss leider dann doch etwas zahlen. Denn um auf der Microsoft-Konsole online spielen zu können, braucht ihr eine kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft – auch für Free-to-Play-Spiele wie Path of Exile. Ob der Titel irgendwann für die PlayStation 4 erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Quelle: Grinding Gear Games
 

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(2)
Wartime Browsergame
(130)
WorldofChaos_teaser
(41)
World of Tanks
(4297)
Conqueror’s Blade
(34)