Release-Termin für die große „The Fall of Oriath“-Erweiterung

"The Fall of Oriath" hat einen festen Termin. Bald könnt ihr die sechs neuen Akte in Path of Exile spielen.

Path of Exile

Path of Exile

Diablo 3, das große Hack and Slay von Blizzard Entertainment, hat kürzlich nach einer langen Durststrecke für die Spieler neue Inhalte erhalten: eine neue Klasse (den Totenbeschwörer) für 15 Euro. Der Free-to-Play-Konkurrent Path of Exile hingegen bekommt in Kürze ein Add-on, das das Spiel von vier auf satte zehn Story-Akte erweitert – und das komplett kostenlos für alle Spieler.

Wie der neuseeländische Entwickler Grinding Gear Games bekannt gegeben hat, wird „The Fall of Oriath“, das von dem Studio auch gerne als die Version 3.0 von Path of Exile bezeichnet wird, am 4. August erscheinen. Ab dann könnt ihr euch also den sechs neuen Akten widmen, die für viele weitere Stunden Spielspaß sorgen dürften. Allerdings trickst Grinding Gear Games hier ein wenig: Während euch das fünfte Kapitel von Path of Exile in die Stadt Oriath und damit in komplett neue Gebiete führt, spielt die neue zweite Hälfte der Kampagne in den alten Zonen, die ihr schon in den Akten 1 bis 4 bereist. Jedoch sollen sich die Levels deutlich von dem unterscheiden, was ihr in den ersten Stunden mit einem neuen Charakter erlebt. Eure Taten in den ersten Kapiteln haben die Welt schließlich verändert und das soll in den Akten 6 bis 10 spür- beziehungsweise sichtbar sein.

Ein weiterer Vorteil der stark erweiterten Story-Kampagne: Ihr müsst nach einmaligem Durchspielen nicht nochmal alle Akte in einem höheren Schwierigkeitsgrad meistern, um für das eigentliche Endgame von Path of Exile gewappnet zu sein. Ihr spielt die Story also einmal durch und könnt euch anschließend mit dem „Atlas of Worlds“ befassen. Eine weitere Neuerung ist das Pantheon-System, dank dem ihr göttliche Fertigkeiten erlernt und so euren Helden noch stärker werden lasst. Damit wird das Charaktersystem von Path of Exile nochmals ein Stück komplexer, aber eben auch vielfältiger. 

Nicht vergessen sollten wir natürlich auch, dass „The Fall of Oriath“ jede Menge frische Items, Fähigkeiten, Monster und Bossgegner liefern wird. Und nochmal: Das alles gibt es gratis, bei einem der wohl fairsten Free-to-Play-Modelle auf dem Markt. Da wirkt der 15 Euro teure Totenbeschwörer-DLC für Diablo 3 erst recht überteuert.

Quelle: Grinding Gear Games
 

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(2)
Wartime Browsergame
(130)
WorldofChaos_teaser
(41)
World of Tanks
(4297)
Conqueror’s Blade
(34)