Die besten Drachenspiele

Wir stellen euch drei Spiele vor, in denen Drachen nicht nur nettes Beiwerk sind, sondern zentrale Rollen spielen.

Der Herr der Drachen

Orks, Gnome, Goblins, Zwerge, Elfen – ach Quatsch, die coolsten Fantasy-Kreaturen sind immer noch Drachen. Große, geflügelte Echsen, die Feuer speien und Jungfrauen entführen, das finden wir klasse. Gut, den Punkt mit den Jungfrauen kann man ruhig weglassen, aber der Rest ist einfach nur, Wortspielalarm, drachenstark. Doch in welchen Computerspielen bekommen wir so richtig viele Drachen geboten? Wir haben uns auf die Suche nach den besten Drachenspielen gemacht, die die mächtigen Wesen in den Mittelpunkt stellen. Klar, in einem League of Angels 2 oder anderen Fantasy-Spielen gibt es auch Drachen. Aber dort sind sie nicht die Stars, um die sich alles dreht. In den drei Titeln, die wir euch im Folgenden vorstellen, sieht das anders aus.

Der Herr der Drachen

Spiel Nummer 1 fasst mit seinem Namen ganz gut zusammen, worum es geht: Das kostenlose MMORPG Der Herr der Drachen macht euch zu, nun ja, dem Herrn der Drachen. Ihr seid ein tapferer Krieger, der dazu auserkoren ist, die Welt gegen das Böse zu verteidigen. Auf den ersten Blick wirkt der Titel wie ein ganz klassisches Browser-MMO: Die Grafik ist größtenteils zweidimensional, ihr beobachtet euren Helden aus der isometrischen Perspektive und erfüllt eine Quest nach der anderen. So verdient ihr euch Erfahrungspunkte, steigt im Level auf, verbessert eure Fähigkeiten und qualifiziert euch dafür, immer herausfordernde Kämpfe bestreiten zu können.

Der Herr der Drachen - Kampf

In seinen Grundzügen ist Der Herr der Drachen einem League of Angels sehr ähnlich.

Doch in Der Herr der Drachen bleibt ihr nicht auf ewig der einsame Wolf. Zum einen schließen sich euch diverse andere Charaktere an. Recht schnell habt ihr wie in den „League of Angels“-Spielen eine ganze Heldentruppe, die es zu verwalten gilt. Zum anderen sind da eben die Drachen. Ihr habt die Gabe, die schuppigen Monster zu zähmen, damit sie für euch kämpfen. Es gibt unzählige Varianten, eine mächtiger als die andere. Das Sammeln jener Drachen ist eine der Hauptmotivationen in Der Herr der Drachen. Darüber hinaus bietet es mit dem Aufbau einer Stadt noch ein weiteres Element, dank dem es aus der Masse an asiatischen Rollenspielen im Browser hervorsticht.

Savage Hunt: Dragon’s Prophet

So praktisch ein Browsergame wie Der Herr der Drachen auch ist (kein Download, belegt keinen Platz auf der Festplatte), die technischen Limitierungen, die damit verbunden sind, sind für manche Leute ein No-Go. Denen legen wir viel Savage Hunt: Dragon’s Prophet ans Herz. Das ist ein klassisches Clientgame, das mit einer anständigen 3D-Grafik, einer riesigen Spielwelt und Echtzeitkämpfen aufwartet – und mit ganz vielen Drachen.

Savage Hunt: Dragon’s Prophet bietet sage und schreibe mehr als 600 der Fantasie-Echsen und ihr könnt sie euch allesamt Untertan machen. Das alles erinnert stark an die Pokémon-Spiele von Nintendo. Je weiter ihr im Level steigt, desto mehr Drachen könnt ihr zähmen und für eure Zwecke einsetzen. Dabei stehen sie euch nicht nur im Kampf zur Seite, sondern dienen auch als Reittiere. Und da die meisten Drachen bekanntlich fliegen können, bedeutet das eben auch, dass ihr auf dem Rücken so mancher Kreatur gen Himmel abheben könnt. Zudem unterscheidet sich jeder Drache in Savage Hunt: Dragon’s Prophet in seinen Fähigkeiten. Manch einer ist gut für Tanks, andere für Damage Dealer und wieder andere für Heiler.

School of Dragons

Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht glauben mag, aber Der Herr der Drachen und Savage Hunt: Dragon’s Prophet sind sich eigentlich recht ähnlich und bedienen Spielerklientelen, die sich nicht allzu sehr voneinander unterscheiden. School of Dragons jedoch geht in eine ganz andere Richtung. Das ist nämlich vor allem ein Spiel für Kinder – und für Fans der „Drachenzähmen leicht gemacht“-Kinofilme. Auf deren Welt und Charaktere basiert das Fantasy-Spiel.

Ähnlich wie Hicks, der Hauptcharakter der Leinwandabenteuer (das dritte startet im Februar 2019 in den deutschen Kinos), seid ihr ein junger Wikinger. Zu Beginn des Abenteuers sucht ihr euch einen Drachen aus. Zur Auswahl stehen die aus den Filmen bekannten Rassen, etwa der „Schreckliche Schrecken“ oder „Tödliche Nadder“. Euer Drache schlüpft anfangs gerade aus seinem Ei. Also gilt es erstmal, das Jungtier zu erziehen und zu trainieren. Alles Wichtige bekommt ihr in der Schule beigebracht. Auf dem Unterrichtsplan stehen unter anderem Feuerspeien und Drachenrennen. Mit der Zeit wird die Beziehung zwischen euch und eurem Drachen immer enger. Gemeinsam erkundet ihr die „Drachenzähmen leicht gemacht“-Welt und bestreitet Kämpfe gegen andere Echsen. Es gibt viel zu tun in School of Dragons.

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(9)
World of Tanks
(4304)
WorldofChaos_teaser
(48)
Onlineliga.de_teaser
(202)
Star Stable
(3998)