Alle Währungen im Überblick

In Goodgame Big Farm gibt es nicht wenige Währungen und das unter anderem, weil es so viele verschiedene Farmen gibt.

BigFarm_main_teaser

Browsergames haben es so an sich, dass es in ihnen zumeist nicht nur eine Währung gibt. Der Großteil hat mindestens zwei Stück: eine normale Spielwährung, die ihr euch erarbeitet, in dem ihr einfach zockt, und eine Premiumwährung, die ihr nur für Geld bekommt. Es gibt aber auch die Kandidaten, die noch wesentlich mehr Varianten zu bieten haben. Goodgame Big Farm ist ein solches Spiel. Als Hobbybauern darin müsst ihr euch sogar mit richtig vielen Währungsarten befassen. Satte 14 Stück stecken in dem Farmspiel von Goodgame Studios. Im Folgenden listen wir sie auf und erklären euch kurz und knapp, wie ihr sie bekommt und was ihr mit ihnen anstellen könnt.

  • Dorfdollar: Sie sind nötig, um im und für das Bündnisdorf die Produktion von Gegenständen zu finanzieren. In der Dorfbank könnt ihr Farmdollar gegen Dorfdollar tauschen. Ihr könnt sie manchmal aber auch in Omars Bazar für Glücksmünzen kaufen und über den Verkauf von Bündnisprodukten über die Farmverwaltung bekommen.
  • Drehchips: Ohne Chips könnt ihr in Goodgame Big Farm nicht am Glücksrad drehen. Manchmal droppen sie bei der Ernte, außerdem gibt es sie bei Events zu gewinnen und ihr könnt sie bei Verkäufern auf dem Bio- sowie Fischmarkt erhalten. Manchmal stehen die Chips auch in Omars Bazar zum Verkauf.
  • Farmdollar: Sie sind die Standardwährung in Goodgame Big Farm. Ihr benötigt sie für den Kauf von Saatgut und, um Produktionen zu starten. Es gibt viele Möglichkeiten, euren Kontostand zu erhöhen: den Verkauf von Produkten auf dem Bio- und Fischmarkt, durch Levelaufstiege, die Teilnahme an Events, ihr könnt sie aus "Mysteriösen Kisten" ziehen, als Belohnung für tägliche Logins erhalten, bei Monica Moneybag und in Omars Bazar für Gold kaufen sowie bei Turnieren auf der Pferderanch während der Pferdesaison gewinnen. Obendrein erhaltet ihr beim Abriss von Gebäuden und den Booten der Tiefsee sowie der Entfernung von Gestrüpp nach dem Kauf von Land Farmdollar.
  • Fuku-Tsuho-Münzen: Sie sind eine Event-Währung, die ihr braucht, um beim "Shinkei Suijaku"-Event das gleichnamige Minispiel zocken zu können. Ihr könnt sie bei der Ernte sowie dem Verkauf von Produkten auf dem Bio- und Fischmarkt erhalten.
  • Gewinnlose: Sie lassen sich beim Loshändler in Goodgame Big Farm gegen – na, was wohl – Lose eintauschen. Ihr verdient sie euch bei der Arbeit auf der Naschfarm.
Goodgame Big Farm - Biomarkt

Auf den Märkten, also etwa dem Biomarkt, könnt ihr diverse der Währungen verdienen.

  • Glücksmünzen: Hierbei handelt es sich um die Währung des Events "Japanische goldene Woche", die ihr gegen diverse Belohnungen eintauscht. Ihr erhaltet ihr als Drop-Item.
  • Gold: Mit Gold könnt ihr Produktionen oder Gebäudeausbauten beschleunigen sowie Items kaufen, die ihr nicht für Farmdollar bekommt. Außerdem sind die Upgrades mancher Gebäue ab einem bestimmten Level nur mit Gold bezahlbar. Ein Beispiel hierfür ist die Hundehütte. Ihr könnt Gold in der Mine abbauen, wenn ihr die entsprechende Lizenz habt. Außerdem verdient ihr es bei manchen Events oder bekommt es als Login-Belohnung. Erntet ihr Goldrosen, könnt ihr es auch kriegen und der Verkauf von Waren auf den Märkten bringt euch ebenso Gold ein.
  • Goldene Hufeisen: Sie werden für den Ausbau des Pferdestalls, Springparcours', der Reitbahn und des Übergangszirkels benötigt. Außerdem könnt ihr euch mit den Hufeisen in Goodgame Big Farm ein neues Pferd kaufen. Ihr verdient sie mit Wettkämpfen mit George, Lester oder Tessa sowie per Turnieren während der Pferdesaison.
  • Hufeisen: Normale Hufeisen braucht ihr, um in Goodgame Big Farm euer Pferd zu trainieren. Eine mögliche Quelle ist der Biomarkt. Dort könnt ihr Waren für Hufeisen verkaufen. Eine andere Anlaufstelle ist der Hafen der Blumenfarm. Schafft ihr es, dort das Boot komplett mit den geforderten Produkten zu füllen, erhaltet ihr Hufeisen als Belohnung.
  • Inseldollar: Sie sind die Hauptwährung der Inselfarm. Ihr könnt sie in Omars Bazar für Glücksmünzen kaufen und in der Inselbank für Farmdollar eintauschen.
  • Karma: Im Handelszentrum lässt sich Karma gegen Geschenke tauschen. Ihr könnt es bei Events gewinnen oder für Verkäufe auf den Märkten erhalten. Auch bei der Ernte fällt Karma ab, wenn ein Geschenk auf den jeweiligen Produktionsstätten liegt.
  • Muscheln: Sie könnt ihr beim Muschelhändler gegen diverse Dinge eintauschen. Ihr verdient sie auf der Inselfarm und könnt sie in Omars Bazar für Glücksmünzen kaufen. Des Weiteren sind sie ein Drop-Item beim "Aloha von Hawaii"-Event.
  • Norddollar: Ohne Norddollar geht auf der Wikinger- und Nordlichtfarm nichts. In der Wikingerbank könnt ihr Farm- gegen Norddollar tauschen.
  • Runensteine: Der Runenhändler verkauft seine Ware für Runensteine. Die erarbeitet ihr euch auf der Wikinger- und Nordlichtfarm.
  • Zuckerdollar: Hierbei handelt es sich um die Hauptwährung der Naschfarm in Goodgame Big Farm. Im Kassenhäuschen tauscht ihr eure Farmdollar gegen Zuckerdollar ein. Ab und zu könnt ihr sie auch in Omars Bazar für Glücksmünzen kaufen.

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(9)
World of Tanks
(4304)
WorldofChaos_teaser
(48)
Onlineliga.de_teaser
(202)
Star Stable
(3998)