UPDATE: Neue Doppelgeschützfahrzeuge im öffentlichen Test

Bald gibt es in World of Tanks mehr Vehikel mit zwei Geschützen. Nun befinden sie sich im öffentlichen Test.

World of Tanks

Update vom 20.01.2020:  Auf den Supertest folgt die öffentliche Variante. Na gut, so sonderlich öffentlich ist diese Testphase im Fall der neuen Doppelgeschützfahrzeuge in World of Tanks auch nicht. Bis zum 8. Januar konntet ihr euch dafür anmelden. Wer die Chance verpasst hat, schaut nun in die Röhre und muss auf den offiziellen Release des Updates 1.7.1 warten.

Originalmeldung vom 10.02.2020: Wargaming arbeitet derzeit am Update 1.7.1 für das kostenlose Actionspiel World of Tanks. Damit soll die Anzahl der Doppelgeschützfahrzeuge deutlich erhöht werden. Derzeit gibt es nur einen einzigen Panzer mit zwei Kanonenrohren: den Objekt 703 Version II. Mit der nächsten Aktualisierung kommen drei weitere Vehikel ins Spiel, die über ein Geschützpaar verfügen. Gehört ihr zur Riege der Supertester, könnt ihr jene Kriegsmaschinen bereits ausprobieren.

Die geschlossene Testphase für das Update hat begonnen. Dementsprechend gibt es nähere Informationen zu den neuen Doppelgeschützfahrzeugen in World of Tanks. Sie bilden einen neuen Unterzweig im sowjetischen Forschungsbaum. Ihr könnt die Erforschung jener drei Vehikel beginnen, sobald ihr den KV-3 auf Stufe VII freigeschaltet habt. Die neuen Vehikel sind der IS-2-II auf Stufe VIII, der IS-3-II auf Stufe IX und der ST-II auf Stufe X.

World of Tanks - IS-3-II

So ein Panzer mit zwei Rohren kann sich schon sehen lassen.

Jedes der neuen Gefährte hat eine fünfköpfige Besatzung, bestehend aus einem Kommandanten, Richtschützen, Fahrer und zwei Ladeschützen. Die Besonderheit der Doppelgeschützpanzer in World of Tanks ist, dass ihr zwischen unterschiedlichen Feuermodi wählen könnt. Lasst ihr die beiden Geschütze nacheinander feuern oder wollt ihr mächtige Doppelschüsse abgeben? 

Das Update 1.7.1 für World of Tanks hat neben den neuen Fahrzeugen auch noch den sogenannten Ausbausatz im Gepäck. Das ist ein Verbrauchsgegenstand, mit dem ihr ein komplexes Zubehör kostenlos ausbauen und einlagern könnt. Normalerweise kostet euch so etwas in dem Panzerspiel zehn Gold. Ausbausätze werdet ihr mit etwas Glück als Belohnung für Verdienste erhalten. Sie werden im Reiter "Verbrauchsmaterial" unter "Bestand" gelagert und ihr könnt sie nicht verkaufen.

Wann das Update 1.7.1 erscheinen soll, hat Wargaming noch nicht verraten. Es dürfte aber noch eine Weile dauern. Auf den geschlossenen folgt erst noch ein öffentlicher Test, bevor die Aktualisierung dann offiziell erscheint.

Quelle: Wargaming

Top Online Spiele

Final Fantasy XIV
(50)
Elvenar
(2503)
 startrekonline_gamedetail_hauptbild_awakening.jpg
(156)
Anocris
(82)
Tentlan - Azteken
(154)