Die Rituale: Was euch Tänze und Feste bringen

In Tentlan machen sich Feste und Tänze richtig bezahlt. Sie dienen als Rituale, die euch diverse Vorteile bescheren.

Tentlan

Tentlan

In dem kostenlosen Strategiespiel Tentlan habt ihr die Möglichkeit, im Mondtempel Rituale durchzuführen. Die sind sehr nützlich, deshalb solltet ihr unbedingt über ihre Funktionsweisen Bescheid wissen. Dabei gibt es zwei sehr unterschiedliche Grundarten: Tänze und Feste. Erstere sorgen für Jahreszeitenwechsel, letztere für zeitbegrenzte Boni. In diesem Artikel erklären wir euch, was sie euch konkret bringen.

Mit Tänzen das Klima verändern

In Tentlan wechseln sich die Jahreszeiten nicht selbstständig ab, wie es in der echten Welt der Fall ist. Nur dann, wenn ihr Tänze im Mondtempel ausführen lasst, verändert sich auch das Klima. Für jede der vier Jahreszeiten gibt es einen eigenen Tanz, sodass ihr frei bestimmen könnt, welche Saison gerade in eurer Stadt herrschen soll. Im Mondtempel-Menü wählt ihr einfach die Jahreszeit aus, die ihr haben wollt, klickt auf "Ritual starten" und los geht’s. Der Vorgang dauert eine Weile, aber dann ändert sich die Jahreszeit automatisch.

Tentlan - Windtanz

Klickt ihr auf den im Bild markierten Button, startet ihr das Tanzritual und die nächste Jahreszeit gibt ihr Stelldichein.

Das Ganze hat mehr Einfluss auf das Spielgeschehen, als ihr zunächst denken mögt. So hängt etwa von der jeweils aktuellen Jahreszeit ab, was ihr in Tentlan erforschen könnt. Die Keramik zum Beispiel könnt ihr nur im Winter freischalten. Darüber hinaus hat jede Saison ihre eigenen Vor- und Nachteile, die sich auf die Produktion von Ressourcen, den Gebäudebau und die Forschungszeiten auswirken. Im Mondtempel-Fenster ist übersichtlich aufgelistet, welche Effekte jede Jahreszeit mit sich bringt. Habt ihr etwas Bestimmtes in Tentlan vor, wollt ihr etwa besonders viele Einheiten rekrutieren, solltet ihr unbedingt zum Herbst wechseln. Da geht die Ausbildung eurer Streitkräfte schneller vonstatten, während der Gebäudeausbau am besten im Winter passiert.

Ihr könnt jedoch nicht jederzeit die Jahreszeit ändern. Jeder Tanz hat eine Abklingzeit von zwei Stunden. Es ist jedoch möglich, die Warterei zu verkürzen. Mit jeder Stufe Chronologie, die ihr erforscht, reduziert sich die Abklingzeit um drei Prozent. Außerdem könnt ihr echtes Geld in die Hand nehmen und den Cooldown-Effekt damit abkürzen.

Tentlan - Sommer

Jede Jahreszeit hat Vor-, aber auch Nachteile.

Feiern lohnen sich

Während Jahreszeiten in Tentlan dauerhaft sind und sich eben nur dann abwechseln, wenn ihr es wollt, sind die Auswirkungen von Festen nur von relativ kurzer Dauer. Es gibt vier unterschiedliche Feiern, jeweils mit eigenen Effekten:

  • Feuerfest: erhöht die Kampfkraft aller Truppen in und außerhalb der Stadt um 100 Prozent
  • Blitzfest: verdoppelt die Geschwindigkeit aller Truppen in der Stadt
  • Kantepec-Fest: Truppen lassen sich zu einem beliebigen Ort verlegen, ohne dass Mais verbraucht wird
  • Orakelfest: erlaubt, den Online-Status aller anderen Spieler einzusehen

Feuer- und Blitzfest halten mindestens zehn Minuten und maximal eine Stunde lang an. Die Dauer ist stets dem Zufall überlassen. Das Kantepec- und Orakelfest hingegen dauern immer genau 15 Minuten. Zudem könnt ihr die beiden nur dann in Tentlan abhalten, wenn bestimmte Events in dem Browsergame laufen. Die anderen beiden Feste sind hingegen zu jeder Zeit möglich, haben aber eine Abklingzeit von 14 Tagen. Die lässt sich verringern, indem ihr Kosmologie erforscht. Mit jeder Stufe sinkt die Wartezeit um zehn Prozent.

Die Laufzeiten der Feste könnt ihr mit den sogenannten Kauil-Items verlängern, die es jedoch nur im Echtgeld-Shop von Tentlan gibt. Mit ihnen erhöht ihr die Wirkungsdauer eines Festes um 10, 15 oder 30 Minuten. Ihr könnt sie erst dann einsetzen, nachdem ihr ein Fest begonnen habt und ihr könnt es maximal dreimal verlängern.

Top Online Spiele

Astro_teaser
(212)
Dragonborn
(230)
River Combat
(1742)
(2814)
Aufstieg der Drachen February 2019
(2943)