Skyforge: Alle Klassen im Überblick

Im free-to-play Titel Skyforge mischen 13 Klassen mit, wobei jede davon mit eigenen Stärken daherkommt. Damit ihr pünktlich zum Start der offenen Testphase wisst, mit welchen Figuren ihr im Spiel früher oder später Bekanntschaft macht, haben wir uns die in Skyforge verfügbaren Klassen einmal genau angeschaut.

  • Im Folgenden findet ihr alle Klassen mit der Rolle Damage:

Kryomant

Entscheidet ihr euch für den Kryomanten, so habt ihr Zugriff auf fortgeschrittene Kryogeneratoren, mit denen ihr fiese Eisstrahlen erschafft, die jeden eurer Gegner verlangsamen oder gar vollkommen bewegungsunfähig machen. Und das alles aus sicherer Entfernung. Mit einem Frostsplitter teilt ihr mittleren Schaden bei einem Gegner aus, während ein Schneewirbel da schon eher für großflächiges Chaos sorgt. Zudem habt ihr die Möglichkeit, mit einem Schneeball Feinde hinfort zu rollen oder sie dank der Fähigkeit Frostfesseln unter einer Glaskuppel in Eisstatuen zu verwandeln.

Bogenschütze

Als Bogenschütze versucht, ihr Gegner aus der Ferne zu besiegen. Mit Hilfe von Fallen sorgt ihr zusätzlich dafür, dass gefährliche Feinde nicht mehr so flink unterwegs sind. Doch neben normalen Pfeilen und Fallen erweisen sich Strom- und Feuerpfeile als nützliche Helfer.

Berserker

Wenn der Berserker mit seiner feurigen Kettenklinge hantiert, sollten Gegner schnell das Weite suchen. Der Krieger kämpft ohne Gnade und durchbohrt jeden mit seinem Kettensägenschwert, der sich ihm in den Weg stellt. Fähigkeiten wie der aufblitzende Zorn sorgen dafür, dass er massiven Schaden austeilt. Den Gladiator-Skill will allerdings wohl kaum ein Gegenspieler miterleben – hier verwandelt sich der Berserker in einen solchen antiken Kämpfer, wobei lediglich ein Schlag ausreicht, um den einen oder anderen ungebetenen Gast loszuwerden.

Kinetiker

Energiefelder sind das Metier eines Kinetikers. Gegner sollten sich vor umherfliegenden Felsbrocken in Acht nehmen, die natürlich allein dank der Kinetiker durch die Gegend geschleudert werden. Zudem habt ihr mit dieser Klasse die Möglichkeit, Bewegungen anderer Wesen zu beeinflussen, indem ihr euch die Schwerkraftfelder zunutze macht. Auch praktisch: euer Beschützerinstinkt. Mit Energiefeldern nehmt ihr befreundete Spieler in Schutz.

Nekromant

Eure Gesundheit geht flöten? Dann bedient euch bei euren Feinden! Genau das könnte man als eine Art Hobby von Nekromanten bezeichnen. Äußerst vorteilhaft ist es außerdem die Kontrolle über Untote zu erlangen, die euch anschließend tatkräftig unter die Arme greifen. Mittels der Verwandlung in einen Lich sichert ihr euch zudem beeindruckende Fähigkeiten.

Schattenmeister

Mit rasiermesserscharfen Klingen ziehen Schattenmeister unauffällig in den Kampf und metzeln doch alles nieder, was sich ihnen in den Weg stellt. Wird die Situation einmal zu brenzlig, nehmen sie Reißaus, indem sie mit dem Schatten verschmelzen.

Kanonier

Der Kanonier ist ein Allround-Talent: Er versteht sich nicht nur als Handwerker, der tödliche Werkzeuge fertigt und Technologien einsetzt, sondern auch aus der Distanz jeden noch so gemeinen Gegner umnietet – etwas Talent und Geschick vorausgesetzt. Ob unzählige Kugeln, Plasma oder Raketen, die Gegnern um die Ohren fliegen: Wenn der Kanonier unterwegs ist, ist mächtig was los auf dem Schlachtfeld.

Hexer

Dunkle Zauber ohne Ende und ein Besen als Waffe und Transportmittel zugleich – so lassen sich kurz und knapp Hexen und Hexer in Skyforge beschreiben. Neben gemeingefährlichen Kreaturen greifen sie auch auf Flüche zurück sowie auf Tränke, die den einen oder anderen Gegenspieler zum Staunen bringen.

Fluch und Ausrottung, das sind die zwei Haltungen der Skyforge-Hexe. Die Fluch-Skills wirken auf den ersten Blick gar nicht gefährlich …doch schlägt diese Charakter-Klasse einmal zu und bringt eine Krankheit über ihren Gegenspieler, sollten andere lieber auf Abstand gehen. Bei den Ausrottungsskills hingegen kommt der Talisman ins Spiel. Mit der Todeskrähen-Fähigkeit sorgt die Hexe für mächtig viel Rabatz, vorausgesetzt, ein Gegner unterliegt einem wahrlich fiesen Fluch. Denn je stärker dieser „Makel“ ist, desto schwerwiegender ist der Schaden, den die Dame mit Hexenbesen austeilt.

Mönch

Ohne viel Tamtam kommt der Mönch daher. Ein geschickter Umgang mit dem Kampfstock sowie einstudierte mächtige Angriffe reichen aus, um sich zur Wehr zu setzen. Akrobatische Show-Einlagen dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

  • Eine Übersicht der Tank-Klassen in Skyforge:

Paladin

Mittendrin statt nur dabei – ein Paladin ist stets mitten im Geschehen und versucht Feinde zu eliminieren und Verbündete zu unterstützen. Paladine ziehen mit einem Schwert in die Schlacht und mit Fähigkeiten wie Wellen des Zorns und Klinge der Gerechtigkeit wird man auch hartnäckige Feinde schnell wieder los.

Ritter

Zur Tank-Klasse gesellen sich die klassisch mit Schild und Speer ausgestatteten Ritter, die ordentlich viel Schaden einstecken und gern von ihren Verbündeten ablenken. Gleichzeitig teilen sie kräftig aus und setzen darüber hinaus auf angriffslustige Falken.

  • Und zu guter Letzt die Support-Klassen:

Lichthüter

Sehr harmonisch wirken die Lichthüter, doch sie haben’s faustdick hinter den Ohren! Sie nutzen die Macht des Lichts, um befreundete Spieler zu schützen oder ihren Schaden im Kampf zu steigern. Zusätzlich greifen Lichthüter selbst zur Waffe und verursachen aus der Distanz heraus jede Menge Schaden.

Alchemist

Als Alchemisten tragt ihr euer Labor stets bei euch und liebt es, euch mit ätzenden Säuren und anderen chemischen Komponenten zu beschäftigen. Wenn Feuer und Säuren nichts mehr nützen, greifen Alchemisten zu Klingen.

Quelle: Offizielle Webseite, Pressemitteilung

Top Online Spiele

River Combat
(142)
World of Tanks 2018
(530)
Tentlan - Azteken
(130)
League of Angels 3
(43)
DrakensangOnline
(369)