Wie ihr mit Investitionen Wartezeiten verkürzt

Wer in Rail Nation in Betriebe investiert, spart dadurch viel Zeit. Und das steigert wiederum den Gewinn.

Rail Nation

In der kostenlosen Wirtschaftssimulation Rail Nation von Travian Games verdient ihr euer Geld in erster Linie mit dem Transport von unterschiedlichen Gütern. Dabei gibt es wie in anderen Aufbauspielen richtige Produktionsketten. Ihr könnt euch also auf die Weise Geld in eure Kassen spülen, indem ihr einen Rohstoff zu einem Betrieb bringt, der ihn weiterverarbeitet, um dann das fertige Produkt in die Stadt zu liefern. Nun ist es so, dass das Beladen eurer Züge in solchen Betrieben stets eine Weile dauert. Und wie heißt es doch so schön: Zeit ist Geld. Doch wie bekommt ihr es hin, dass die Wartezeiten kürzer ausfallen und eure Züge somit schneller beladen werden? Das Stichwort heißt hier: Investitionen.

Ihr könnt in Rail Nation eure mühsam erwirtschafteten Moneten in einzelne Betriebe investieren, die an euer Schienennetz angeschlossen sind. Das solltet ihr auch unbedingt machen, denn die Vorteile davon sind nicht zu verachten. Ganz wichtig: In Betriebe, die Rohstoffe weiterverarbeiten, könnt ihr nur dann euer Geld stecken, wenn sie zu mindestens 25 Prozent ausgelastet sind.

Rail Nation - Betrieb

Stellt ihr einem Betrieb Geld zur Verfügung, steigert das sein Wachstum.

Ihr werdet sicherlich nicht der einzige Spieler sein, der in einen Betrieb investiert. Eure Konkurrenz schläft nicht und wird voraussichtlich denselben Betrieb mit ihrem Geld unterstützen. Das ist an sich aber gar nicht mal so schlecht für euch, denn je mehr in eine Firma investiert wird, desto größer fällt deren Wachstum aus. Und wenn ein Unternehmen im Level aufsteigt, bekommt ihr Prestige. Die Menge ist dabei abhängig von dem Anteil, der euch gehört. Das ist aber letztendlich nur das Sahnehäubchen, denn mit den Investitionen sorgt ihr vor allem dafür, dass eure Züge schneller beladen werden. Ist ja auch logisch: Gehört euch ein Teil des Betriebs, werden dessen Mitarbeiter mehr Gas geben, da euer Geld ja nun mal ihr Gehalt mitfinanziert.

Investitionen im Zugspiel Rail Nation zahlen sich aber nicht nur für einzelne Spieler, sondern auch ganze Gesellschaften aus. Wird ein Spieler zum Anteilseigner eines Betriebs, verringert sich auch für alle Mitglieder seiner Gesellschaft die Wartezeit beim Beladen der eigenen Züge. Hält eine Organisation mehr als 50 Prozent der Anteile, sparen deren Spieler nochmal 50 Prozent mehr Zeit. Darüber hinaus besteht in Rail Nation die Option, Persönlichkeiten zu ersteigern, die die Wartezeiten für eine Gesellschaft verkürzen.

Top Online Spiele

jackpot.de_wwm_teaser_1290x726
(62)
Shakes&Fidget_demon_teaser
(432)
Grepolis
(516)
Tribal Wars 2
(157)
Tentlan - Azteken
(158)