Raid – Shadow Legends: So funktioniert der Turm des Verderbens

Der Turm des Verderbens in Raid: Shadow Legends ist vollgestopft mit Feinden und wartet mit tollen Belohnungen auf.

Raid: Shadow Legends

In Raid: Shadow Legends gibt es eine große Herausforderung, der ihr euch jeden Monat, genauer gesagt alle 30 Tage, von Neuem stellen könnt: den Turm des Verderbens. Der macht seinem Namen alle Ehre. Es handelt sich hierbei um einen Turm, der satte 120 Stockwerke hoch ist und in dem neben zahlreichen normalen Monstern auch mehrere Bosse hausen. Euer Ziel ist es, euch durch alle Ebenen des Gebäudes zu kämpfen. Alle 30 Tage gibt es einen Reset. Euer Fortschritt wird dann zurückgesetzt und der Turm des Verderbens verändert sich. Die Bosse und anderen Gegner werden dabei neu verteilt, sodass ihr nicht jeden Monat den gleichen Feinden auf den gleichen Etagen begegnet.

Bevor wir ins Detail gehen: Der Turm ist in zwei Schwierigkeitsgraden spielbar. Neben der normalen Variante gibt es auch noch eine schwierigere. Beide stehen euch jederzeit offen. Ihr könnt also etwa direkt auf "Schwer" spielen oder auf "Normal" anfangen und später den Anspruch erhöhen – und dann auch wieder reduzieren, wenn es euch zu hart wird.

Raid: Shadow Legends - Turm des Verderbens

Immer weiter nach oben, das ist das Motto im Turm des Verderbens.

Ohne Schlüssel kommt ihr nicht weit

Um überhaupt in Raid: Shadow Legends im Turm des Verderbens gegen Monster und Schurken kämpfen zu können, braucht ihr Schlüssel. Es gibt die goldene und silberne Variante. Erstere ist für alle Etagen notwendig, letztere zum Betreten von Geheimräumen und für die Wiederholung von Bossebenen, dazu weiter unten mehr. Jeden Tag erhaltet ihr automatisch zehn Exemplare beider Schlüsselarten.

Um die Spitze des Turms zu erreichen, müsst ihr euch durch jede einzelne der 120 Etagen kämpfen. Überspringen könnt ihr keine einzige von ihnen. Habt ihr eine Ebene mit eurer Heldentruppe komplett gesäubert, erhaltet ihr eine Belohnung und dürft die nächsthöhere betreten, sofern ihr einen goldenen Schlüssel dabeihabt.

Jede zehnte Etage ist eine Bossebene. Jeden Monat erwarten euch also zwölf Bosskämpfe im Turm des Verderbens in Raid: Shadow Legends. Allerdings gibt es nur acht unterschiedliche Endgegner: die Todes- und Frostspinne, den Skarabäuskönig, den Magma- und "Ewigen Drachen", den "Himmlischen Greif", das Furchthorn und die Dunkelfee. Das bedeutet zwangsläufig, dass ihr in jedem Monat manchen doppelt bekämpft.

Exklusive Belohnungen

Genau wie im Fall der normalen Stockwerke gibt es auch fürs Leerfegen einer Bossetage eine Belohnung. Doch während ihr für das Wiederholen der normalen Ebenen (was euch keine Schlüssel kostet) keine Beute erhaltet, verdient ihr euch im Fall der Bossetagen spezielle Farming-Preise: einzigartige Schmiedematerialien, die ihr außerhalb des Turms des Verderbens gar nicht in Raid: Shadow Legends erhalten könnt. Aus ihnen stellt ihr besondere Artefaktsets her. Es lohnt sich also, die Bossebenen im Turm immer wieder zu säubern. Welche Materialien ihr erbeuten könnt, seht ihr erst, nachdem ihr eine Etage zum ersten Mal abgeschlossen habt.

Im Turm des Verderbens in Raid: Shadow Legends gibt es, wie oben erwähnt, Geheimräume, die ihr mit Hilfe von silbernen Schlüsseln betreten könnt, zwölf Stück an der Zahl. Ihr schaltet sie einfach nach und nach frei, indem ihr eine Etage nach der anderen säubert. Ihr müsst die geheimen Räume nicht in einer festen Reihenfolge öffnen, wie es bei den Stockwerken der Fall ist. Das Besondere an den Geheimräumen ist, dass ihr darin bestimmte Regeln einhalten müsst, indem ihr nur bestimmte Arten von Helden einsetzt. Als Belohnung erwartet euch in jedem Geheimraum ein Fragment für einen von mehreren exklusiven Champions. Es gibt jeweils sechs Stück, die ihr euch auf dem normalen und schweren Schwierigkeitsgrad erspielen könnt. Wichtig dabei: Ihr schaltet sie in einer festen Reihenfolge frei. Ihr erhaltet erst mal nach und nach alle Fragmente von Champion A, bevor ihr die von Champion B erbeutet.

Raid: Shadow Legends - Truhe aus Geheimraum im Turm des Verderbens

Hier seht ihr es auch: Ihr schaltet die Helden in linearer Reihenfolge frei.

Messt euch mit anderen Spielern!

Der Turm des Verderbens in Raid: Shadow Legends ist eigentlich eine reine PvE-Aktivität, aber er hat dennoch einen kompetitiven Ansatz: In Ranglisten vergleicht ihr eure Leistungen mit denen der anderen Spieler eures Clans und des Rests der Welt. Dabei gibt es für beide Schwierigkeitsgrade eigene Ranglisten. Was hierbei zählt, ist, wie viele Runden ihr benötigt, um alle Ebenen zu säubern. Hinsichtlich dessen ist es auch sinnvoll, normale Etagen zu wiederholen, auch wenn ihr dafür keine Belohnung erhaltet. So könnt ihr aber euer Ergebnis verbessern.

Raid: Shadow Legends - "Turm des Verderbens"-Rangliste

Belohnungen für gute Ranglistenplatzierungen gibt es in dem Fall nicht.

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(9)
World of Tanks
(4304)
WorldofChaos_teaser
(48)
Onlineliga.de_teaser
(202)
Star Stable
(3998)