So funktioniert das Halloween-Event

Beim Halloween-Event im kostenlosen Browsergame Klondike gibt es einiges zu tun. Wir erklären euch, was euch erwartet.

Klondike - Halloween-Event

Klondike

Der 31. Oktober rückt immer näher. In den Kaufhäusern werden schon zuhauf gruselige Kostüme angeboten und in den Online-Spielen dieser Welt vermehren sich die Halloween-Events. Das kostenlose Aufbauspiel Klondike bildet da keine Ausnahme. Damit ihr nicht den Überblick über die Dinge verliert, die ihr bei dem Event machen könnt, geben wir euch in diesem Artikel eine Übersicht über die wichtigsten Features.

Ekliges Ektoplasma sammeln lohnt sich

Zu Halloween gibt es in Klondike eine besondere Ortschaft, die ihr aufsuchen solltet: die Geistergrafschaft. Um dorthin zu gelangen, benötigt ihr eine Kerosinlampe. Das ist ein Standardgegenstand, wenn es um das Reisen in dem Browsergame geht. Sobald ihr in der Grafschaft angekommen seid, kann der Gruselspaß beginnen.

Klondike - Ektoplasma

Es gibt sicher Angenehmeres, als Ektoplasma von Bäumen und Felsen zu kratzen, aber wenn es sich doch so sehr lohnt...

Das Event besteht aus drei separaten Aktivitäten, denen ihr nachgehen könnt. Zum einen wären da die Hexenkessel. Drei davon erhaltet ihr aus der Geschenkebox, die ihr passend zu dem Event erhalten habt. Ihr platziert sie in der Geistergrafschaft und müsst sie anschließend mit grünem Ektoplasma füllen. Das klebrige Material findet ihr auf Bäumen und Felsen. Warum ihr es in die Kessel füllt? Ganz einfach: Am Ende des Events werden sich die Dinger in Geschenke verwandeln. Je mehr Ektoplasma ihr in die Kessel gekippt habt, desto bessere Belohnungen erhaltet ihr letztendlich.

Es geht auf Geistersuche

Eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit während der Halloween-Zeit in Klondike ist die Suche nach Seelensteinen. Sechs davon sind quer über das Gelände der Geistergrafschaft verteilt, doch sehen könnt ihr sie zunächst nicht, da sie in der Erde vergraben sind. Zunächst einmal braucht ihr Geisterdetektoren. Um einen davon zu bekommen, müsst ihr fünf Stück Draht und acht Stück Kleber eintauschen. Wollt ihr dann einen Detektor bauen, braucht ihr nochmal drei Wollknäuel sowie zwei Ladungen Nägel. Ist das Objekt fertig, zeigt es euch jedoch nur die Stelle an, an der sich ein Seelenstein befindet. Um den ans Tageslicht zu befördern, ist eine Jägerstation notwendig, die wiederum drei Kabel, vier Holzbalken und zwei Eisenräder erfordert. Sobald der Bau abgeschlossen ist, dauert es 30 Minuten, bis der Seelenstein ausgegraben ist.

Klondike - Hexenkessel

Am Ende des Events wird aus so einem Hexenkessel ein Berg von Geschenken.

Der Grund für diesen Aufwand: Habt ihr einen Seelenstein aus der Erde geholt, taucht ein Geist auf, der gerne alle 30 Minuten eine Lakritzspinne hätte. Die Süßigkeit bekommt ihr wie den Geisterdetektor, indem ihr Gegenstände eintauscht. In dem Fall sind es acht Einheiten Rote Beete und zehn Eimer Wasser. Stellt ihr einen Geist zufrieden, belohnt er euch mit drei „Verfluchten Münzen“, die ihr gegen schicke Belohnungen eintauschen könnt.

Gruselig gute Leckereien

Zu guter Letzt gehört noch die „Böse Bäckerei“ zum Halloween-Event von Klondike. Die gibt es in der Geistergrafschaft zweimal, ihr müsst beide Exemplare aber zunächst aufbauen, um sie nutzen zu können. Dieser Vorgang ist in drei Stufen unterteilt: Für die erste sind acht Ziegelsteine und fünf Ketten notwendig. Auf Stufe 2 werden zwölf Einheiten Kies, zehn Sägeblätter und acht Stück Stoff verlangt, auf Stufe 3 fünf Rohre und drei Regale. Erst wenn alle drei Stufen abgeschlossen sind, ist die Bäckerei fertig und nutzbar, um besondere Leckereien herzustellen, die euch für gewisse Zeiträume zusätzliche Energie verleihen.

Quelle: Spiel

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(2)
Wartime Browsergame
(130)
WorldofChaos_teaser
(41)
World of Tanks
(4297)
Conqueror’s Blade
(34)