Alle Infos zu den Sturminseln

Monatlich wird in Goodgame Empire auf den Sturminseln gekämpft. Bei uns erfahrt ihr alles Wichtige zu dem Königreich.

Goodgame Empire - Sturminseln

Dass Goodgame Empire kein friedliches Aufbauspiel ist, in dem ihr einfach nur eine Mittelaltersiedlung aufbaut und Kriege keine Rolle spielen, sollte jedem, der sich nur mal ansatzweise mit dem Browsergame von Goodgame Studios beschäftigt hat, bekannt sein. Für so richtig viel PvP-Action sorgen die regelmäßigen Events. Aber am heftigsten wird gar nicht auf dem Festland gekämpft, sondern mitten im Meer, genauer gesagt auf den Sturminseln. Hierbei handelt es sich zwar offiziell um ein Event, aber eigentlich ist es ein fester Bestandteil von Goodgame Empire, da auf jenen Eilanden jeden Monat gekämpft wird – und das stets vom ersten bis zum letzten Tag.

Allerdings darf nicht jeder Spieler auf die Sturminseln reisen. Ihr müsst euch erst einmal als würdig erweisen, indem ihr Level 35 erreicht. Dann schaltet ihr automatisch die Sturminseln als neues Königreich frei, in das ihr euch aufmachen könnt. Ihr bekommt eure eigene Insel. Damit die von Anfang an über eine gute Verteidigung verfügt, nehmt ihr ein paar der Truppen aus eurem Hauptreich per Schiff mit auf das Eiland. Zudem erhaltet ihr direkt eine Burg sowie ein paar Standardgebäude und sogar einige Upgrades. Ihr fangt also nicht bei Null an.

Goodgame Empire - Sturminseln

Ihr müsst euch die Schiffsfahrt zu den Sturminseln erstmal erarbeiten.

Der Grund für eure Reise zu den Sturminseln in Goodgame Empire ist das seltene und wertvolle Aquamarin. Wegen dieser Ressource hauen sich die Spieler gegenseitig die Köpfe ein. Genauer gesagt, sind es die Allianzen, die sich darum streiten. Denn je mehr Aquamarin die Gilden in ihren Besitz bringen, desto mehr Punkte erhalten sie. Am Ende jedes Monats wird eine Allianz zum Sieger ernannt und ihr Anführer wird der Sturmlord, dazu weiter unten mehr.

Es geht immer um Ressourcen

Widmen wir uns erst mal dem Aquamarin, ohne das ihr auf den Sturminseln in Goodgame Empire keine großen Erfolge feiern werdet. Ihr erhaltet es auf drei Arten und Weisen: Zum einen könnt ihr es den heimischen NPCs stehlen, zum anderen der menschlichen Konkurrenz. Darüber hinaus gibt es Ressourceninseln, die euch Holz, Steine oder eben Aquamarin liefern, wenn ihr sie erobert. Ihr erhaltet die Rohstoffe aber nicht sofort, sondern müsst das entsprechende Eiland eine Weile halten und gegen andere Spieler verteidigen.

Goodgame Empire - Luna Sturmreiter

Luna Sturmreiter steht euch auf den Sturminseln zur Seite.

Erst nach Ablauf der Zeit dürft ihr eure Belohnung entgegennehmen. Nehmt ihr einem Gegner eine Ressourceninsel weg, wird der Timer übrigens zurückgesetzt. Es ist daher nicht möglich, eine Insel kurz vor dem Ende der Wartezeit zu erobern und dann ganz flott die Materialien einzusacken, ohne das Land noch selbst über einen längeren Zeitraum hinweg halten zu müssen.

Nach jeder Runde folgt das Unwetter

Die Sturminseln verdanken ihren Namen dem Mondsturm, der am Ende jedes Monats über sie hinwegfegt und alle Gebäude zerstört. Der Fortschritt aller teilnehmenden Spieler wird also stets zurückgesetzt, sodass im darauffolgenden Monat wieder Chancengleichheit herrscht. Einzige Ausnahme bildet eben die Verteilung des Sturmlord-Titels. Der Anführer der Allianz auf Platz 1 darf sich in der nächsten Runde so nennen. 

Weitere Titel werden an einige seiner Kameraden und Kameradinnen verliehen, die ihnen passive Boni bescheren. Dazu gehört beispielsweise eine erhöhte Rekrutierungsgeschwindigkeit für Truppen. Bis 2020 hat der Sturmlord selbst diese Titel vergeben auch noch seine Feinde mit negativen Effekten belegt. Letzteres hat Goodgame Studios mittlerweile abgeschafft und die weiteren Titel neben dem des Sturmlords werden anhand der internen Rangliste der Siegerallianz an die besten Mitglieder verliehen.

Top Online Spiele

Goodgame Big Farm
(5297)
Goodgame Empire - Sturminseln
(2571)
Stronghold Kingdoms
(329)
Delta Wars
(71)
(128)