Clash of Clans: Das Einmaleins des Beute-Systems

Dass in Clash of Clans große Plündereien im Mittelpunkt stehen, dürfte jedem klar sein, der bereits eine Siedlung sein Eigen nennt. Kaum sind die ersten Gebäude aufgestellt, stehen sabbernde Kobolde an der Mauer und lechzen nur nach wertvoller Beute. Dabei ist es für den Angreifer nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, wie viel Loot im Anschluss auf dem eigenen Spielerkonto landet. Daher haben wir uns das im Dezember aktualisierte Beute-System einmal genauer angeschaut und erklären euch, mit wie vielen Schätzen ihr bei euren Angriffstouren rechnen könnt. Fakten über Fakten! Grundsätzlich gilt es die folgenden zwei Punkte zu beachten:

  • Ein Verteidiger steht am Ende des Angriffes niemals mit leeren Händen da. Soll heißen: Euch wird niemals alles stibitzt.
  • Daraus erschließt sich der zweite Punkt: Ein Angreifer kann nur eine begrenzte Anzahl an Schätzen mit nach Hause nehmen.

Wie viel Beute sackt ein Angreifer ein?

Ganz einfach: Habt ihr beispielsweise 1.000.000 Gold auf der Hand und werdet wieder von einer Horde Riesen, Barbaren und Kobolden angegriffen, verliert ihr im schlimmsten Fall 200.000 Goldmünzen. Somit müsst ihr damit rechnen, dass euch ein Angreifer höchstens 20 Prozent eures Vermögens stehen kann.  Hortet ihr aber noch mehr Schätze, ändert sich die Sache. Mehr als 200.000 Einheiten an Ressourcen können gar nicht erbeutet werden. Sobald ihr 2.000.000 Gold besitzt, werden euch nicht automatisch 400.000 Einheiten verloren gehen. Hiervon gibt's eine kleine Ausnahme: Ist in den jeweiligen Lagerstätten noch was versteckt, kann durchaus die eine oder andere Einheit Gold oder Elixier extra den Besitzer wechseln. Fazit: Wird euer Dorf komplett zerstört, verliert ihr 20 Prozent eurer Ressourcen, aber nie mehr als 200.000 Einheiten. Davon ausgenommen ist die kleine Anzahl an Ressourcen, die ihr in Sammlern hortet. Achtung: All das gilt bis Rathaus-Stufe 5!

Das Rathaus spielt eine zentrale Rolle

Das war aber noch nicht alles: Um es euch zu ermöglichen, reichlich Gold für größere Anschaffungen anzuhäufen, wird der prozentuale Anteil, den sich ein Angreifer schnappen kann, mit höherem Rathauslevel des Verteidigers begrenzt – los geht’s ab Rathaus-Stufe 6. Nehmen wir einmal an, ihr baut euer Rathaus weiter aus, ergibt sich die folgende Rechnung:

Rathaus-LevelStandard-Beute-Anteil in Prozent
bis 520
618
716
814
912
1010

Auf den ersten Blick erscheint das womöglich nicht fair, doch mit jeder weiteren Stufe ab Rathaus-Level 7 erhöht ihr als Häuptling eures Dorfes automatisch die maximale Beute um je 50.000 Einheiten Gold und Elixier. So sieht das dann aus:

Rathaus-LevelBeute insgesamt (Standardanteil + Bonus-Beute)
6Standard-Beute (= 18 Prozent, s.o.)
7Standard-Beute + je 50.000 Einheiten Ressourcen
8Standard-Beute + je 100.000 Einheiten Ressourcen
9Standard-Beute + je 150.000 Einheiten Ressourcen
10Standard-Beute + je 200.000 Einheiten Ressourcen

All das gilt für Gold und Standard-Elixier. Dunkles Elixier könnt ihr nicht in den Massen stibitzen. Quelle: Offizielles Forum des Spiels

Top Online Spiele

jackpot.de_wwm_teaser_1290x726
(62)
Shakes&Fidget_demon_teaser
(432)
Grepolis
(516)
Tribal Wars 2
(157)
Tentlan - Azteken
(158)