Konsolenversion feiert ihren Erfolg auf dem Mars

Nach einem Jahr zählt Warface auf den Konsolen über 13 Millionen Spieler, für die es nun kostenlos auf den Mars geht.

Warface - "Mars"-Update

Seit einem Jahr ist der kostenlose Ego-Shooter Warface auf der PlayStation 4 und Xbox One spielbar – und kommt dort ziemlich gut an. Der Publisher My.Games hat bekannt gegeben, dass der Titel auf beiden Konsolen zusammengerechnet 13 Millionen Spieler zählt. Die freuen sich nun über neue Inhalte. Jüngst ist das "Mars"-Update erscheinen, das eine neue Kampagne bietet, die euch, wer hätte das gedacht, auf den Roten Planeten führt. Dort kämpft ihr mit SEDs gegen eure Feinde. Das sind humanoide Roboter, die einzigartige modulare Waffen tragen, die Arcus heißen.

Des Weiteren gibt es einen neuen Battle Pass. In Saison 3 von Warface auf den Konsolen erwarten euch wieder diverse Herausforderungen, dank denen ihr euch zahlreiche Belohnungen erspielen könnt. Einen guten Ersteindruck vom neuen Update verschafft euch der folgende Trailer:

Wie es mit Warface auf der PS4 und Xbox One weitergeht, verrät die jüngst veröffentliche Roadmap, die bis ins zweite Quartal des nächsten Jahres reicht. Konkrete Termine für die einzelnen neuen Inhalten gibt es zwar nicht, aber zumindest erhaltet ihr schon mal einen groben Überblick über all das, was euch in der näheren Zukunft in dem Actionspiel erwartet. So wird es ein Halloween-Update geben, eine neue "Free for All"-Map namens "Red Sand", die auf dem Mars angesiedelt ist, einen weiteren Battle Pass, ein Weihnachts-Update, ein neues Bewegungssystem, das große "Titan"-Update, eine Überarbeitung des Schießübungsplatzes, die PvE-Arena als neuen Modus und schlussendlich Crossplay. Ja, irgendwann in der ersten Jahreshälfte 2020 dürfen PS4- und Xbox-One-Zocker gemeinsam und gegeneinander Warface spielen. Das sind doch tolle Aussichten.

Quelle: My.Games

Top Online Spiele

jackpot.de_wwm_teaser_1290x726
(62)
Shakes&Fidget_demon_teaser
(432)
Grepolis
(516)
Tribal Wars 2
(157)
Tentlan - Azteken
(158)