League of Legends: Zahlen und Rekorde der World Championship

Im September und Oktober wurde in den USA die World Championship in League of Legends ausgetragen. Nun gibt es einige interessante Zahlen dazu.

Nicht nur allgemein betrachtet, sondern auch in Bezug auf League of Legends neigt sich ein spannendes Jahr seinem Ende entgegen. Die World Championship des erfolgreichsten MOBAs der Welt liegt hinter uns und der Entwickler Riot Games ist sichtlich zufrieden damit, wie der Wettbewerb verlaufen ist. Einen Monat lang tourten die Verantwortlichen durch die USA. Die Partien wurden in San Francisco, Chicago, New York City und Los Angeles ausgetragen, wo am 29. Oktober das Finale im Staples Center stattfand. Dort wird normalerweise Basketball in der NBA oder Eishockey in der NHL gespielt. Aber dass gerade im MOBA-Bereich eSports-Veranstaltungen ein großes Publikum ansprechen und für ausverkaufte Hallen sorgen, ist ja längst kein Geheimnis mehr.

Nun hat Riot Games eine Infografik veröffentlicht, die einige Zahlen zur Weltmeisterschaft in League of Legends zusammenfasst. Beispielsweise wurde bei dem Turnier insgesamt 49 Stunden lang gespielt. Wenn man zusammenrechnet, wie viel Zeit alle Zuschauer damit verbracht haben, den Wettkampf zu verfolgen, kommt man auf 370 Millionen Stunden Live-eSports. In den Matches der World Championship wurden 181.762 Minions und 300 Drachen niedergestreckt. Der Spieler „Sneaky“ knackte den Weltrekord und tötete in einer Partie 690 KI-Gegner.

Der Spieler "Sneaky" hat einen neuen Weltrekord aufgestellt, schied mit seinem Team aber schon im Viertelfinale aus.

Die „League of Legends“-Weltmeisterschaft wurde von 23 unterschiedlichen Anbietern und in 18 verschiedenen Sprachen live gestreamt. An die teilnehmenden Teams wurde insgesamt ein Preisgeld von 6,7 Millionen US-Dollar ausgeschüttet. 3 Millionen davon kamen durch die Beiträge der Fans zustande, indem sie im Shop von League of Legends eingekauft haben.

Im Finale wurden fünf Spiele gespielt, die Gameplay-Zeit lag bei insgesamt 252 Minuten – Rekord. Am Ende gewann das Team SK Telecom T1. Die Südkoreaner sind damit die ersten, die bei der World Championship zum dritten Mal als Sieger hervorgehen. Das Team gewann zuvor schon in den Wettbewerben von 2013 und 2015.

Quelle: offizielle Webseite

Top Online Spiele

River Combat
(142)
World of Tanks 2018
(530)
Tentlan - Azteken
(130)
League of Angels 3
(43)
DrakensangOnline
(369)