Clash of Clans: Die wichtigsten Infos zum Rathaus

Zwar erscheinen die Ausbaukosten für die verschiedenen Rathausstufen in Clash of Clans auf den ersten Blick sehr hoch, doch die Investitionen lohnen sich. Immerhin schaltet ihr nur über höhere Rathausstufen weitere Verteidigungen und mehr frei. Und dass ihr eure Verteidigung in dem Mobile Game optimieren solltet, haben wir euch bereits in diesem Tipp nahegelegt.

Rathäuser in gegnerischen Dörfern

Greift ihr eine andere Siedlung an, stürzt euch aufs Rathaus und zerstört dieses, geht gleich ein Siegesstern an euch. Gelingt es euch darüber hinaus, die Hälfte der übrigen Gebäude plattzumachen, ist euch ein zweiter Stern sicher. Wenn ihr alle Bauwerke auf dem Gebiet zerstört, meistert ihr den Angriff mit 100 Prozent und gleichzeitig mit drei Sternen!

Im Mittelpunkt der Siedlung

Was lässt sich daraus schließen? Ganz einfach: Das Rathaus dürfte für viele Spieler eines der zentralen Ziele beim Angriff sein. Das bedeutet wiederum für euch, dass es sich durchaus lohnt, das Rathaus im Zentrum eurer Siedlung zu positionieren und es möglichst mit verschiedenen Fallen und Mauern zu verteidigen.

Bevor ihr den Ausbau eures Rathaus in Angriff nehmt, lohnt es sich zunächst einmal genau einzusehen, was euch die neue Stufe bringt. Mit einem Klick auf Upgrade seht ihr alles ein, was ihr dazugewinnt. Braucht ihr die dort gezeigten Neuerungen allerdings noch nicht, solltet ihr weiter in Elixier- und Gold-Lager sowie -Sammler beziehungsweise -Minen investieren. Davon braucht ihr im weiteren Spielverlauf nämlich ebenfalls jede Menge. Sobald ihr keinen Zugriff mehr auf weitere Mauerstücke, Fallen und andere Verteidigungsanlagen mehr habt, euer Dorf aber ständig erfolgreich geplündert wird, solltet ihr spätestens dann massig Geld (... und damit auch Zeit) ins Rathaus-Upgrade stecken! Quelle: Spiel

Mehr zu Clash of Clans

Top Online Spiele

jackpot.de_wwm_teaser_1290x726
(62)
Shakes&Fidget_demon_teaser
(432)
Grepolis
(516)
Tribal Wars 2
(157)
Tentlan - Azteken
(158)