Navyfield 2: Unterschiede der Nationen

Da ihr in Navyfield 2 mehrere Nationen parallel spielen könnt, ist es nicht verkehrt, sich mit den Eigenheiten vertraut zu machen. Die Deutsche Kriegsmarine, U.S. Navy, die Royal Navy und die Kaiserlich Japanische Marine - Ihr habt die Wahl zwischen vier verschiedenen Flotten mit eigenen Besonderheiten und Stärken. Die einzelnen Nationen unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht, sowohl optisch als auch spieltechnisch.

Schiffe

Jede Flotte hat ein für die Zeit typisches Aussehen. Berühmte Schiffe der vier Nationen wurden originalgetreu nachgebildet. Darüber hinaus wurde versucht, technische Errungenschaften oder bekannte Vorteile, die die Kriegsparteien damals ausspielten, auch spielerisch umzusetzen.

  • USA: Haben dank vergleichsweise fortschrittlicher Radartechnologie die weiteste Sicht von allen Nationen. Darüber hinaus zeichnet sich die U.S. Navy durch hohes Schadenspotenzial an Gebäuden aus.
  • Großbrittannien: Stark in der Verteidigung durch höhere DP und die Möglichkeit, Schäden aufzuheben.
  • Japan: Besitzt das stärkste Kriegsschiff im Spiel. Die Geschosse und Torpedos der Yamato verursachen den höchsten Schaden.
  • Deutschland: Verfügt über die mächstigsten U-Boote, was Leistungsfähigkeit und Motoren angeht.

Die Werft

Die verschiedenen Nationen haben in Navyfield 2 auch eine eigene Werftansicht. Typische Gebäudeformen und bekannte Baustile wurden untergebracht, ihr erkennt sofort, ob ihr euch gerade in einer deutschen oder japanischen Werft befindet.

In einer deutschen Werft dominieren gerade Linien.

Top Online Spiele

Swords of Legends Online
(2)
Wartime Browsergame
(130)
WorldofChaos_teaser
(41)
World of Tanks
(4297)
Conqueror’s Blade
(34)