Age of Empires Online: Microsofts Strategiespiel segnet das Zeitliche

Seit fast einem Jahr schon hindert Microsoft neue Spieler am Zutritt, nun fällt auch für bestehende Spieler der letzte Vorhang: Heute gehen die Server und die Webseite von Age of Empires Online endgültig vom Netz. Mit der Abschaltung des Downloadspiels verschwindet ein weiterer Titel Microsofts offiziell in der Versenkung … und gibt Zeugnis dafür, dass der Publisher und Erfinder der Xbox-Gold-Mitgliedschaft nie wirklich verstanden hat, wie free-to-play funktioniert. Als MMO zur weltweit bekannten Strategiespielreihe wurde Age of Empires Online erstmals 2010 angekündigt. Ein Jahr später schickte Microsoft das Spiel als sogenannten Freemium-Titel an den Start. Download und Basisversion waren zwar kostenlos, wesentliche Elemente und Inhalte wie zusätzliche Spielmodi oder Zivilisationen mussten aber für Echtgeld freigeschaltet werden. In der reinen Free-to-Play-Variante war Age of Empires Online damals nicht ohne Frust spielbar. Die Beschränkungen durch das Business-Modell führten demzufolge auch nicht zum erhofften wirtschaftlichen Erfolg. Insbesondere Neueinsteiger fühlten sich schnell abgeschreckt. Der teils komplizierte Installationsprozess via „Games for Windows Live“-Plattform tat das Übrige.

Bye bye Age of Empires Online.

Mit der Umstellung von Free-to-Try auf Free-to-Play versuchte Microsoft 2012 noch das Ruder rumzureißen. Eine neue virtuelle und vor allem auch erspielbare Währung wurde für die meisten Premium-Bestandteile eingeführt. Nach Aussage führender Köpfe hinter dem Projekt war es für die Kehrtwende aber schon zu spät. 2013 wurde erst die Entwicklung für beendet erklärt, dann schloss Microsoft mit dem PC-Marktplatz der eigenen Live-Plattform auch gleich die Möglichkeit, sich als neuer Spieler Age of Empires Online herunterzuladen. Das heutige Aus war damit bereits besiegelt, auch wenn der Spielebetreiber natürlich Gegenteiliges behauptete.

Was bleibt?

Abgesehen von mehreren Free-to-Play-Spielen für die Xbox One, für die ihr jedoch eine kostenpflichtige Gold-Mitgliedschaft abschließen müsstet, wird im Hause Microsoft nicht mehr viel Wind um das Thema gemacht. Age of Empires World Domination soll ein kostenlos spielbares Mobile Game der Franchise werden. Start ist noch im Sommer geplant. Mit Project Spark hat Microsoft zudem den Versuch angekündigt, noch in diesem Jahr eine Open-World-Umgebung für Weltenbastler zu schaffen.

Quelle: ageofempires.com, offizielle Webseiten, GDC Vault

Top Online Spiele

River Combat
(142)
World of Tanks 2018
(530)
Tentlan - Azteken
(130)
League of Angels 3
(43)
DrakensangOnline
(369)