„Plains of Eidolon“ mit erster Open-World-Zone angekündigt

Warframe bekommt in diesem Jahr ein großes Add-on, das dem Actionspiel ein Open-World-Gebiet hinzufügen wird.

Warframe - "Plains of Eidolon"

Warframe - "Plains of Eidolon"

Am Samstag fand in London, Ontario in Kanada die TennoCon statt, was sozusagen die hauseigene Messe von Entwickler Digital Extremes für sein kostenloses Actionspiel Warframe ist. Dort konnten sich Fans untereinander austauschen, verschiedenen Panels der Entwickler beiwohnen und bislang noch nicht veröffentlichte Inhalte anspielen. Und das Studio hat die Veranstaltung dazu genutzt, um direkt eine große Ankündigung zu machen: Warframe wird zum Open-World-Spiel.

Na gut, das trifft nicht vollständig zu. Es ist nun nicht so, dass Digital Extremes das komplette Spiel umbaut und ihr nur noch offene Gebiete erkundet und eine Fetch-Quest nach der anderen aufgetragen bekommt. Viel mehr wird die bisherige Spielstruktur, bei der ihr immer wieder in separate, prozedural generierte Levels geschickt werdet, um ein neues, weitflächiges Areal erweitert. Diese Zone wird die große Neuerung der kommenden Erweiterung „Plains of Eidolon“ sein, die noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Letztendlich wird sie aus zwei Bereichen bestehen: Auf der einen Seite gibt es die Stadt Cetus, in der ihr auf NPCs treffen, die euch mit Quests versorgen, und zudem vielen anderen Spielern über den Weg laufen werdet. Jede Instanz von Cetus umfasst bis zu 50 Spieler. Die Außenwelt wiederum werdet ihr nur alleine oder mit eurer Gruppe erkunden, das dann aber auch mit eurem Archwing aus der Luft. Das System erinnert stark an das erste Guild Wars. Für noch mehr Spieltiefe sorgt der dynamische Tag-/Nachtwechsel: Während ihr es tagsüber mit den üblichen Grineer zu tun bekommt, wandern bei Dunkelheit die gewaltigen Eidolons, die der Erweiterung ihren Namen verleihen, durch die Spielwelt. Die stellen dann nochmal eine ganz andere Herausforderung dar.

Mit „Plains of Eidolon“ soll Warframe also einen größeren MMO-Charakter erhalten. In Zukunft könnten noch weitere dieser Open-World-Gebiete ihren Weg ins Spiel finden, wie Rebecca Ford, Live Operations & Community Producer bei Digital Extremes, PC Gamer in einem Interview verraten hat. Wenn die Spieler die neuen „Landschaften“, wie der Entwickler diese offenen Areale ganz simpel nennt, mögen, dann sei auch mit weiteren Gebieten zu rechnen. 

Quelle: PC Gamer

Top Online Spiele

Goodgame Empire - Oktoberfest
(1011)
Dragonborn
(123)
(28)
Dark War banner battle
(104)
World of Warships
(253)