Rail Nation: Tipps für das Endspiel

Wenn ihr alle sechs Epochen erfolgreich abgeschlossen habt, startet das Endspiel in Rail Nation. Dabei geht es darum, die zu Metropolen aufgestiegenen Städte möglichst schnell mit den geforderten Waren zu beliefern. Sind alle 48 Waren in einer Metropole abgeliefert, endet das Spiel. Um im Endspiel erfolgreich zu sein, bedarf es einer guten Vorbereitung. Wir haben hier ein paar Tipps für euch, wie ihr schneller seid als andere Spieler:

  • Die sechs Epochen liefern den Grundstein für ein ertragreiches Endspiel. Konzentriert euch also darauf, eure Städte zügig zum Wachsen zu bringen.
  • Zeichnet sich ab, dass keine eurer Städte den Metropolenstatus erreicht, legt frühzeitig Schienen zu kommenden Metropolen und nahegelegenen Betrieben.
  • Werdet Teil einer Eisenbahngesellschaft, denn viele Mitspieler erleichtern das Liefern von Waren.
  • Jeder Bau von Schienen erhöht die Bauzeit neuer Strecken um 15 Sekunden. Versucht daher, euer Streckennetz vor dem Beginn des Endspiels großflächig zu errichten. Der Anschluss von weiteren Betrieben ist dabei besonders von Vorteil.
  • Im Endspiel könnt ihr durch Transportprämien nicht mehr viel Geld einnehmen. Sorgt dafür, dass vor der letzten Runde des Spiels euer Kontostand prall gefüllt ist. So könnt ihr notwendige Waggons schneller nachkaufen.
  • Habt ihr eine Ware komplett ausgeliefert, spült der Verkauf der dazugehörigen Waggons frisches Geld in eure Kassen.
  • Am besten verfügt ihr im Endspiel über die stärksten Loks. Dazu solltet ihr bereits in Epoche 5 das Labor auf die höchste Stufe gebracht haben, so dass ihr in Epoche 6 die Loks erforscht.
  • Der Ausbau von Gebäuden verbraucht im Endspiel viel Zeit. Rüstet also zuvor eure Schienenhalle auf, wenn ihr noch Strecken ausbauen müsst.

Quelle: Rail Nation Manual

Top Online Spiele

Goodgame Empire - Oktoberfest
(1011)
Dragonborn
(123)
(28)
Dark War banner battle
(104)
World of Warships
(253)