Pokémon GO: Diese Pokémon schlüpfen aus Eiern

Die Arenakämpfe

Neben dem Fangen von Pokémon könnt ihr die kleinen Viecher alternativ in Eiern ausbrüten. Für diesen Zweck gibt es drei unterschiedliche Arten von Eiern. Entweder liegen sie als 2km-, 5km- oder 10km-Variante vor. Je nachdem, welches Ei ihr momentan in einer Brutmaschine habt, müsst ihr 2, 5 oder 10 Kilometer laufen, um das sich darin befindliche Pokémon zum Schlüpfen zu animieren. Zusätzlich erhaltet ihr Bonbons, wenn ein Pokémon das Licht der Welt entdeckt. Je nach Art des Eis können es bis zu 32 Bonbons sein. Doch welche Pokémon verstecken sich in welchem Ei? Wir haben hier die passende Übersicht für euch:

2-km Ei5-km Ei10-km Ei
BisasamAbraAerodactyl
GlumandaBluzukAmonitas
SchiggyDigdaChaneira
HabitakDoduDratini
HornliuEntonElektek
KarpadorFlegmonEvoli
KleinsteinFukanoKabuto
PiepiGoldiniKicklee
PikachuJurobLapras
PummeluffKangamaMagmar
RattfratzKnofensoNockchan
RaupyKrabbyOnix
TaubsiMacholloPantimos
ZubatMagnetiloPinsir
MauziRelaxo
MenkiRossana
MuschasSichlor
Myrapla
Nebulak
Nidoran (M/W)
Owei
Paras
Ponita
Porenta
Porygon
Quapsel
Rettan
Rihorn
Sandan
Schlurp
Seeper
Sleima
Smogon
Starmie
Tangela
Tauros
Tentacha
Tragosso
Traumato
Voltoball
Vulpix

Das Ausbrüten von Eiern ist übrigens die einzige Möglichkeit, die kontinent-spezifischen Pokémon (Porenta/Asien, Kangama/Australien, Pantimos/Europa, Tauros/Amerika) zu erhalten.

Quelle: Silph Road

Top Online Spiele

Goodgame Empire - Oktoberfest
(1011)
Dragonborn
(123)
(27)
Dark War banner battle
(104)
World of Warships
(253)