UPDATE: „Eye of the Storm“ mit neuen Panzern und „Kanal“-Karte

My.com hat ein Update für Armored Warfare veröffentlicht, das nicht nur fünf Panzer, sondern auch eine neue Map liefert.

Armored Warfare - Der BVP Šakal

Armored Warfare - Der BVP Šakal

Update vom 30.08.2017: Lange im Voraus hat My.com das "Eye of the Storm"-Update für Armored Warfare angekündigt, nun ist es endlich erschienen. Fans des Panzerspiels können sich unter anderem über fünf neue Fahrzeuge freuen, die für frischen Wind auf den Schlachtfeldern sorgen. Die Vehikel stammen aus der alten Tschechoslowakei und Polen. Da gibt es zum Beispiel den KTO Rosomak, den WPB Anders undden Wilk CX-8. Für jeden dieser Panzer versprechen die Entwickler einzigartige Kampfmechaniken. Da ist etwa von einem Lenkraketensystem mit dem Spitznamen "Fire and Forget" die Rede. 

Die frischen Panzer könnt ihr sogleich auf der neuen Karte "Kanal" probefahren. Hier bestreitet ihr Gefechte rund um den Panama-Kanal, der von Söldnern erobert wurde, die jedes Schiff angreifen und plündern, das auf dem künstlich geschaffenen Wasserweg schippert. Ihr müsst dem Treiben ein Ende bereiten und alle Feinde ausschalten.

Originalmeldung vom 12.07.2017: Der Publisher My.com hat ein neues Inhalts-Update für sein kostenloses Kriegsspiel Armored Warfare angekündigt. „Eye of the Storm“ heißt die Erweiterung, die bislang noch kein Release-Datum hat. Wann die Neuerungen und Verbesserungen also auf den Servern des Actionspiels Einzug halten werden, ist nicht bekannt.

Aber wie heißt es doch so schön: Vorfreude ist die schönste Freude. Und wenn ihr Armored Warfare gerne spielt, könnt ihr euch unter anderem auf fünf neue Panzer freuen, die ihr euch demnächst in eure virtuelle Garage stellen könnt. Dabei handelt es sich um Vehikel aus der Tschechoslowakei und Polen, die den Tier-Stufen 6 bis 10 angehören und mehrere Klassen abdecken. Namentlich sind das der BVP Šakal, der KTO Rosomak, der KTO Rosomak M1M, der WPB Anders uund der Wilk XC-8. Diese neuen Tanks bringen euch frische Spielmechaniken mit sich, so zum Beispiel das „Spike-LR Fire-and-Forget“-Raketensystem, das es so bislang in noch keiner anderen Baureihe in Armored Warfare gibt.

Mit den neuen Fahrzeugen könnt ihr dann sogleich auf einer frischen PvP-Karte eine Probefahrt machen. Auf der Map „Kanal“ kämpft ihr nicht in der Gegend rund um irgendein künstliches Gewässer. Nein, die Schlachten finden hier am Panamakanal statt. Der Schauplatz ist 1,69 Quadratkilometer groß und in vier unterschiedliche Zonen aufgeteilt. Im Süden ist die Wildnis mit ihren Hügeln und Bäumen, in der Mitte der Kanal selbst, nördlich davon finden sich Lagerhäuser, Öltanks und andere Hafenanlagen und ganz oben im Nordosten liegt eine Stadt, in der ihr euch Straßenkämpfe liefert.

Zu den weiteren Inhalten des „Eye of the Storm“-Updates zählen die Überarbeitungen zwei älterer PvP-Karten („Roughneck“ und „Vorgebirge“), Anpassungen an den verschiedenen Munitionsarten, eine verbesserte Benutzeroberfläche in der Garage und Änderungen an der internen Ökonomie in Armored Warfare.

Quelle: My.com

Top Online Spiele

Goodgame Empire - Oktoberfest
(1011)
Dragonborn
(123)
(28)
Dark War banner battle
(104)
World of Warships
(253)